Eine schöne Erinnerung – Schwangerschaftsfotos

Für werdende Eltern ist die Schwangerschaft eine ganz besondere Zeit. Langsam und doch stetig sichtbar verändert sich die werdende Mutter und das Kind wächst in ihr heran. Wer diese Veränderungen dauerhaft festhalten möchte, der kann beim Fotografen stilvolle Schwangerschaftsfotos machen lassen.

Bilderserie von der Schwangerschaft

Besonders schön ist eine ganze Serie von Schwangerschaftsfotos beginnend im ersten Monat und endend kurz vor der Geburt des Kindes. Aus den einzelnen Fotos lässt sich später eine stilvolle Collage anfertigen, die ganz nach persönlicher Vorliebe auch mit einem Foto vom Neugeborenen auf dem Bauch der Mama enden kann. Doch es muss nicht immer eine Serie sein, auch einzelne Schwangerschaftsfotos sind eine schöne Erinnerung für die werdenden Eltern. Stilvolle Schwangerschaftsfotos können zum Beispiel an die werdenden Großeltern verschenkt oder im eignen Schlafzimmer eine ansprechende Dekoration werden.

Stilvolle statt billige Schwangerschaftsfotos

Da bei Schwangerschaftsfotos viel nackte Haut gezeigt wird, ist der Grad zwischen stilvollen und billig wirkenden Fotos sehr schmal. Ein guter Fotograf wird seine Kundin so in Pose setzen, dass sie sich wohl fühlt und nicht nackt wirkt. Hier helfen Accessoires wie Tücher, Blumen oder zum Beispiel Babyschühchen. Ein weiches Licht umschmeichelt die Rundungen der werdenden Mutter und elegante Posen im Sitzen, Liegen oder Stehen verstecken den Schambereich der Frau auf den Schwangerschaftsfotos gekonnt. Ein absoluter Klassiker unter den Schwangerschaftsfotos ist das Schwarz-weiß-Bild.

Das passende Studio finden

Bei der Wahl des passenden Fotostudios lohnt es sich, ein bisschen im Internet zu stöbern und bei Freunden nachzufragen. Vielleicht haben Bekannte einen Tipp. Ansonsten haben die meisten Fotostudios mittlerweile eine umfangreiche Homepage mit einer Beschreibung ihrer Leistungen und Probefotos. So erhalten die werdenden Eltern direkt einen Eindruck von der Arbeit des Fotografen und können sich das passende Studio aussuchen. Da Schwangerschaftsfotos in einem sehr intimen Rahmen entstehen, sollten sich angehende Mutter und Fotograf direkt sympathisch sein. Oft lockert eine Fotografin die angespannte Stimmung besser, als ihre männlichen Kollegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *